Warum Athletiktraining wichtig für Dich und Deine Leistung ist!

athletiktraining schnelligkeit koordination ausdauer kraft stabilität

Athletiktraining im Breitensport

Sportler im Breitensport müssen grundsätzlich anders Trainieren als Kraftsportler. Das liegt an den komplexen Anforderungen in den modernen Sportarten. Diese setzen sich aus vielen verschiedenen Bausteinen zusammen. Die Bausteine sind:

  • Ausdauer
  • Koordination
  • Schnelligkeit
  • Kraft
  • Stabilität
  • Mobilität
  • Sportartspezifisches Training

Je besser diese und genauer die einzelnen Fähigkeiten entwickelt sind, desto bessere Leistungen sind für den Sportler möglich. Die Summe all dieser Bausteine äußert sich auf dem Spielfeld in Athletischer Dynamik.

Athletiktraining – Warum sportartspezifisches Training wichtig ist

Damit Du in deiner Sportart die Leistung steigern kannst, solltest Du dein individuelles Training auf die Entwicklung dieser Bausteine legen. Im Teamtraining werden diese dann zusammengebracht und von Dir gefordert. Wir liegen im Athletiktraining den Fokus, individuelle Stärken und Schwächen der Sportler gezielt anzugehen. Für Dich bedeutet das mögliche Dysbalancen, Instabilitäten, , das funktionelle Zusammenwirken von Muskelketten und die Antrittsschnelligkeit (um nur einige zu nennen) zu trainieren. Die Umsetzung deines spezifischen Trainings in die spezifische Sportart ist selbstverständlich notwendig. Vereinfacht gesagt: Du musst an deinem imaginären Auto, an den athletischen Stellschrauben drehen, um die Gesamtleistung deines Autos zu verbessern.

Athletiktraining von der Sportart zu Deiner Position

Häufig entscheiden wir in unserer Kindheit welchen Sport wir ausüben möchten. Vielleicht hast Du immer mal wieder gewechselt. Das ist absolut in Ordnung. Dennoch entscheidet sich bei jeder Sportart irgendwann, auf welcher Position du spielen wirst/willst. Oftmals werden die Trainer aufgrund deiner Physis und Fähigkeiten entsprechende Positionen für dich vorsehen. Genau hier ist es wichtig zu differenzieren. Stell Dir die Frage: Was muss ein Topspieler auf Deiner Position von den oben genannten Bausteinen können? Was ist wichtig und was weniger? Das bedeutet nicht, das du nur diese Qualifikationen trainieren sollst, es gibt Dir aber einen Hinweis darauf, auf welche Bausteine du eher den Fokus legen solltest.

Fazit zum Athletiktraining

Wie wir gesehen haben, unterscheidet sich ein Athletiktraining grundlegend von Krafttraining. Eine optimale Dynamische Athletik ist immer die Summe seiner Bausteine. Und auch hier muss sportartspezifisch unterschieden werden. Es muss sogar noch unter den verschiedenen Positionen unterschieden werden. Wenn du wirklich deine Leistung steigern möchtest, beherzige diese Grundsätze in deinem individuellen Training und führe sie im Teamtraining zusammen!

(Visited 67 times, 1 visits today)